Walserstr. 55 | Riezlern

Kleinwalsertal

Telefonnummer

+43 (0) 5517 / 5269-0

E-Mail Adresse

info@hotel-fels.at

01

UNSERE REGION

Das Kleinwalsertal

Der Walser Bergsommer

Das Kleinwalsertal ist ein herzhafter Trail-Mix für Wanderer, Bergsteiger und Kletterer Wanderlust.

Rund um den Globus ist das deutsche Wort aus dem Mittelhochalter zum Ausdruck eines Lebensgefühls geworden. Eine Mischung aus Fernweh und Abenteuerlust. Das Bedürfnis, Zeit im Freien zu verbringen, einzutauchen in die Natur und dabei seinen inneren Kompass wieder lesen zu lernen. Wen die Wanderlust ins Kleinwalsertal führt, den lässt das österreichische Hochgebirgstal am Nordrand der Alpen so schnell nicht mehr los. Sich treiben lassen und einfach genießen oder an Grenzen gehen und ausgetretene Pfade verlassen – im Kleinwalsertal lassen sich alle Facetten der Wanderlust entdecken.

Einsteiger oder Aufsteiger? Das Kleinwalsertal bringt jeden auf den Weg.

Seine harmonische Landschaft macht das Kleinwalsertal zu einem Eldorado für Wanderer. Es setzt auf sanfte Übergänge und erstreckt sich über drei Höhenlagen zwischen 1.086 und 2.536 m. Ebenso unaufdringlich zieht sich ein Wegenetz mit 185 km naturbelassenen, markierten Wanderwegen durch die Bergwelt, während über 40 gemütliche Hütten, Sennalpen und Bergrestaurant zur genussvollen Einkehr laden. Ungeübte werden nicht mit schroffen Anstiegen überfordert. Sie können sich bei leichten Spaziergängen entlang der Breitach, die von Baad Tal auswärts bis zur Walserschanze fließt, akklimatisieren.

An der Grenze zu Deutschland wartet auch schon ein beeindruckendes Naturschauspiel: die Breitachklamm. Sie zählt zu den tiefsten Felsschluchten Mitteleuropas. Zwischen fast 100 m hohen, manchmal überhängenden Felswänden hat sich die Breitach einen Weg gebahnt. Auf dem 2,5 km langen Weg erlebt man die ganze Kraft und Magie des Elements Wasser, wenn es tosend über Felsbänke stürzt, in tiefen Gumpen gurgelt oder wenn feinste Wassertröpfchen das Licht brechen und ein stimmungsvolles Farbenspiel zaubern. Nicht nur die Breitach, auch ihre Quellbäche und Zuflüsse bieten eine Reihe leichter Wanderungen in idyllische Seitentäler. Entspannt geht man auch auf einem der Höhenwege, die mit abwechslungsreichem Panorama zum Verweilen einladen.

Auszeiten, bei denen man in Bewegung zur inneren Balance findet, geben die acht Walser Vitalwege des Walser Omgang. Bergsteiger wandeln auf schmaleren Pfaden und mit der entsprechenden Kondition, Trittsicherheit und festem Schuhwerk erschließt sich ihnen in höheren Lagen ein vielseitiges Revier.

Ein „Winter-Wonderland“

Das Kleinwalsertal ist ein Freigeist. Es lässt sich in keine Schublade stecken, schon gar nicht, wenn es darum geht frische Spuren zu ziehen, um im Winterurlaub bleibende Eindrücke zu hinterlassen. Es überrascht mit einer Reihe spannender Neuigkeiten und Events und begeistert mit Naturerlebnissen, die sich nicht immer auf den ersten Blick offenbaren, die aber Impulse zum Auftanken und Genießen geben. Schneesicher zwischen 1.100 m und 1.250 m liegt das österreichische Hochgebirgstal am Nordrand der Alpen, die höheren Skigebiete gehen bis auf rund 2.000 m und starten zum Teil bereits am 10. Dezember in die Wintersaison.

Modernste Skigebiete der Zweiländer-Skiregion Oberstdorf Kleinwalsertal (Bergbahnen Kanzelwand, Ifen, Walmendingerhorn, Heuberg, Fellhorn, Nebelhorn und Söllereck) versprechen Pistenspaß par excellence. 130 Pistenkilometer warten nur darauf erkundet zu werden. Von abwechslungsreichen Familienabfahrten bis hin zu schwarzen Pisten ist für jeden etwas dabei.

Besonders die vielen Langlaufloipen (50km Loipennetz!) garantieren ein grenzenloses Langlauf-Vergnügen. Man erreicht Stellen des Kleinwalsertals, an die man sonst kaum kommt. Es gibt drei große Loipen: Steinbock Loipe, Schwende Loipe und Küren-Wäldele-Egg.

Und wer es etwas ruhiger angehen möchte, der unternimmt Winterwanderungen und Schneeschuhwanderungen auf traumhaften Winterwanderwegen.

Wandern

…so heißt das Stichwort im Sommer! Ob Familien, mit oder ohne Kinder, junge Leute und jung gebliebene und sogar für die reife Generation. Im Kleinwalsertal kommen Sie voll auf Ihre Kosten. Es bieten sich neben faszinierenden Ausblicken über das Tal zahlreiche Wanderungen verschiedener Schwierigkeitsgrade für Groß und klein an.

Mountainbiken

Die einheimischen Radler haben eine Karte ausgearbeitet, in der die schönsten Touren von leicht bis anspruchsvoll eingezeichnet und beschrieben sind. Wer lieber in der Gruppe tritt, kann sich einem ortskundigen und erfahrenen Guide anschließen. Top Tip Bikepark! Die Streckenlänge des Bikeparks beträgt 300 m und besteht aus 4 „Tables“ (große Sprünge), 4 großen Steilkurven, Wellenbahn, einer kleinen Schanze und mehreren kleinen „Anliegern“

Schwimmen

Das Schwimmbad befindet sich nicht weit vom Hotel entfernt. Sie finden dort eine 32 m-Wasserrutsche, ein Kinderplanschbecken, ein Kinder-Nichtschwimmerbecken, einen Wasserpilz, ein Großes Schwimmerbecken und einen 1- und 3m-Sprungturm.

Hochseilgarten
Gleich neben dem Berghaus Schönblick an der Bergstation der Söllereckbahn liegt der Kletterwald Söllereck, Deutschlands höchstgelegener Kletterwald! Der Kletterwald begeistert die ganze Familie. Von spielerischen Kinderparcours bis zu sportlichen Erwachsenenparcours findet jeder seine Herausforderung. Selbstständig gesichert können alle Besucher ihre eigenen Aktivitäten frei wählen. Spaß, Spannung und Abenteuer sind garantiert.
Breitachklamm

Mit Ihrer Gästekarte fahren Sie kostenlos mit dem Bus zur Walser Schanz. Hier beginnt die Wanderung durch die Breitachklamm (im Sommer und Winter geöffnet) in Tiefenbach angekommen bringt Sie der Bus im 10 Minuten Takt wieder zurück ins Kleinwalsertal.

Skifahren

Skifahren und Snowboarden stehen bei uns im Winter an erster Stelle. Erleben Sie die einzigartige Alpenwelt! Entdecken Sie den Gipfel der Kanzelwand und des Walmendinger Horn und genießen Sie dabei ein Panorama welches Sie noch nie gesehen haben! Schnuppern Sie dabei eine Extra Portion von der frischen Bergluft, Sie werden begeistert sein! Bei Sport Kessler können Sie Ihre Leihausrüstung direkt online buchen.
Skiverleih Online – www.snowcompany.at & Sport Kessler Rennservice – Sport Kessler Skiservice

Langlaufen
Viele unserer Gäste kommen wegen der landschaftlichen Reize, die sie auf Langlaufski erkunden. Traumhaft schöne Gegenden und Ecken sind durchzogen von Langlaufspuren auf einer Gesamtlänge von knapp 50 Kilometern. Eine Sportart, die vom genussvollen Skiwandern bis hin zur olympischen Ausdauersportart ausgedehnt werden kann. Gestern auf der Loipe, heute im Skigebiet und morgen am Wanderweg – alles möglich. Die Vielfalt der Möglichkeiten ist eine unserer Stärken! Ergänzende Loipen (auch Skating) finden Sie zusätzlich in Oberstdorf.
Rodeln
Eine Rodelpartie ist nicht nur für Kinder lustig. Verschiedene kleine Rodelhänge, ein Rodellift und zwei große Rodelbahnen laden ein, das macht Spaß – „Walser Käsknöpfle“, „Kaminfeuer“ und ein „warmes Getränk“ heizen ein, ehe es auf einem Rodel bei der Dämmerung talwärts geht – wie z.B. auf der Rodelbahn Oberwestegg über Riezlern. Da werden auch Papa und Mama gerne wieder zu Kindern.
Freeriding
Powder und Firn in unbekanntem Terrain – Das Kleinwalsertal, mit seiner großartigen und abwechlungsreichen Alplandschaft, zählt bei Insidern zu den Hot-Spots der Extraklasse. In kleinen Gruppen, bis max. 7 Personen, zeigen Euch unsere erfahrenen Guides die besten „Locations“ für echtes Freeride-Feeling (auch für Snowboarder). Der Aufstieg erfolgt mit Bergbahnen, Teilstücke auch zu Fuß oder mit Steigfellen.

Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder wenn Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem zu.

Schließen